Tolle Frankenweine in Worpswede

Fränkisches Gewächs bereits zum 15. Mal in der Künstlerkolonie

Mit erlesenen Frankenweinen und charmanten Weinhoheiten im Gepäck machten sich vor genau 15 Jahren erstmals Winzerinnen und Winzer des Fränkischen Gewächses in den hohen Norden auf. In Anlehnung an die Redensart “Gleich und Gleich gesellt sich gern” fand der Frankenwein in der mitten im Teufelsmoor gelegenen Gemeinde Worpswede eine neue Heimat. Denn wo ließe sich Kunst – und Frankenwein ist Kunst auf hohem Niveau – besser präsentieren als in einer Künstlerkolonie! In den zurückliegenden Jahren sind dabei viele Freundschaften zwischen den Weinmachern aus dem Süden der Bundesrepublik und den Weinkennern und -liebhabern rund um den Weyersberg entstanden. Und da Freundschaften gepflegt werden müssen, laden die Winzerinnen und Winzer in wenigen Tagen zu ihrer inzwischen 15. Frankenwein-Vernissage ein.

Aus diesem Grund steht am 23. und 24. November 2019 die Bötjersche Scheune unweit des Kunsthandwerkermarktes erneut ganz im Zeichen des Frankenweins. An zwei Tagen haben Freunde und Liebhaber von erlesenen Weinen jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr die Gelegenheit, bei netten Gesprächen mit den Winzerinnen und Winzern des Fränkischen Gewächses die Vielfalt und die Qualität des Frankenweins zu entdecken. Außerdem bringen die Winzer wieder ganz besondere fränkische “Gewächse”, nämlich einige charmante Weinprinzessinnen und die amtierende Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer, mit.

Bevor Bürgermeister Stefan Schwenke am Samstag, 23.11.19, nach der Eröffnung des Kunsthandwerkermarktes gegen 12 Uhr den offiziellen Startschuss für die diesjährige Weinvernissage geben wird, stimmt der Männergesangsverein Concordia Worpswede Gäste und Winzer in bewährter Weise musikalisch auf ein unvergessliches Genusswochenende ein.

Ein besonderes Highlight der jährlichen Weinpräsentation in Worpswede ist an beiden Abenden das Winzermenü, das in diesem Jahr im Restaurant Paulas im Worpsweder Tor (Findorffstraße 3, 27726 Worpswede) stattfindet. Für die Winzerinnen und Winzer schließt sich damit ein Kreis, denn vor 15 Jahren fand bereits das allererste Winzermenü im Worpsweder Tor statt. An beiden Abenden erwartet die Gäste ab 19.00 Uhr ein exquisites Mehrgänge-Menü, zu dem die sechs Weingüter des Fränkischen Gewächses die entsprechenden Weine kredenzen. Nachdem der Samstagabend nahezu ausgebucht ist, lohnt es sich schnell zu sein, um noch einen der begehrten Plätze am Sonntagabend zu ergattern. Für diese einmalige Kreation aus edlen Weinen und exzellenter Küche ist unbedingt eine telefonische Reservierung unter 04792 / 98 930 notwendig. Der Menüpreis inklusive aller Weine beträgt 65 Euro.

Präsentiert wird die 15. Frankenwein-Vernissage von den nachfolgenden Weingütern:

Weingut Mönchshof www.weingut-moenchshof.de
Weingut Michael Melber www.weingut-melber.de
Weingut Then www.weingut-then.de
Weingut Höfling www.weingut-hoefling.de
Weingut Kohlmann-Scheinhof www.weingutk-s.de
Privat-Weingut Hart  www.weingut-hart.de